Bacyra,  Hexe

     & Elsa

FH 1-Prüfung am 09.04.2017 - 80 Punkte (Gut)

Als Training, vor allem für mich, sind Bacyra und ich bei der Ortsgruppenprüfung des ÖGV Kirchstetten nochmals in der FH 1 gestartet.

Wir durften auf einer wunderschönen Wiese bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen antreten.

Die erste Länge suchte Cyra wie aufgezogen und es hab nichts zu bemängeln. Leider hatte sich genau neben dem ersten Gegenstand ein Vogel platziert. Als Bacyra noch eine Nasenlänge davon entfernt war, flog der Vogel auf und brachte sie völlig aus dem Konzept. Sie hatte große Schwierigkeiten sich wieder auf die Fährte zu konzentrieren und überlief damit diesen Gegenstand (mind. 7 Punkte weg). Als sie sich wieder eingesucht hatte, nahm sie den Winkel sicher. Am zweiten Schenkel meinte Bacyra, sie müsse eine Pause einlegen und fing an sich auf irgendetwas Totem zu wälzen (ganz nach dem Motto "das hat sie noch nie gemacht"). Erst durch eine Ermahnung meinerseits suchte sie weiter (mind. 5 Punkte weg). Die nächsten zwei rechten Winkel und Gegenstände machte sie gut. Am spitzen Winkel hatte sie kurz zu kämpfen. Uns blieb am Ende ein Gut mit 80 Punkten.

Cyra war an diesem Tag leider überhaupt nicht bei der Sache. Vielleicht war es der Vogel, der ihr über die ganze Fährte zu schaffen machte oder sie hatte einfach einen schlechteren Tag. Hunde sind ja bekanntlich keine Maschinen.